Herzlich Willkommen auf meiner Website

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Website gefunden haben. Hier finden Sie zahlreiche Informationen über mich, meine Arbeit und meine Schwerpunkte als Landtagsabgeordneten. Gerne können Sie mir Ihre Anregungen und Fragen zusenden.

Ich danke Ihnen herzlich für das mir bisher entgegen gebrachte Vertrauen und verspreche Ihnen, mich auch künftig für unsere Heimat einzusetzen.

Ihr Roger Lewentz

Land fördert Krankenhäuser in Bad Ems und Lahnstein mit über 700.000 Euro

IMG_2155Die Paracelsus Klinik in Bad Ems sowie das St. Elisabeth-Krankenhaus und das Medizinische Zentrum Lahnhöhe in Lahnstein werden von der Landesregierung in diesem Jahr mit pau-schalen Fördermitteln in Höhe von mehr als 700.000 Euro gefördert, wie SPD-Landtagsabgeordnete Roger Lewentz mitteilte. „Ich freue mich, dass die Krankenhäuser in diesem Jahr bei der Pauschalförderung berücksichtigt werden konnte“, so Lewentz.

Die pauschalen Fördermittel, in diesem Jahr insgesamt 51,2 Millionen Euro, gewährt die Lan-desregierung den Krankenhäusern zusätzlich zu der Einzelförderung für größere Baumaß-nahmen. Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler erklärte in Mainz, dass das Land den Krankenhäusern in diesem Jahr für Investitionen und Pauschalförderung damit insge-samt rund 128 Millionen Euro zur Verfügung stelle. Die Höhe der pauschalen Fördermittel richte sich vor allem nach der Zahl der im vorangegangenen Jahr behandelten Patientinnen und Patienten. Die Ministerin erklärte weiter, dass die Krankenhäuser über die Verwendung der pauschalen Fördermittel frei verfügen könnten, um damit nach eigener Entscheidung zum Beispiel Krankenhausbetten oder medizinische Geräte zu kaufen.

„Mit dieser unbürokratischen Förderung stärkt die Landesregierung den Gesundheitsstandort um Lahnstein und Bad Ems. Sie trägt damit dazu bei, dass die Gesundheitsversorgung in un-serem Land flächendeckend auf einem hohen Niveau gesichert bleibt“, so Lewentz ab-schließend.

Zukunftsunternehmen 2016: Ausschreibung für nachhaltiges Unternehmertum

Zukunftsunternehmen_2016_bannerrg

 

Worum geht es?

Unternehmen in Rheinland-Pfalz übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und tragen so dazu bei, das Land als nachhaltigen Standort zu gestalten. Die zahlreichen interessanten Bewerbungen um den Preis „Zukunftsunternehmen“, die uns im letzten Jahr erreicht haben, machen dies deutlich. Es gilt weiterhin: Soziale Nachhaltigkeit im Sinne von Verantwortung im Unternehmen und eine transparente und nachhaltige Unternehmenskultur, sind wichtige Faktoren im Wettbewerb um Fachkräfte und Kunden.

Daher zeichnet die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. auch in 2016 ein gutes Beispiel für soziale Verantwortung im Unternehmen besonders aus. In Kooperation mit der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vergibt sie zum zweiten Mal den Preis “Zukunftsunternehmen“. Mit ihm sollen vorbildliche und innovative Aktivitäten ausgezeichnet werden, die soziale Nachhaltigkeit in unternehmerischem Handeln konkret erfahrbar werden lassen. Dies bezieht sich darauf, wie Zusammenarbeit und Mitwirkung im Unternehmen gelebt und Mitarbeiter in Nachhaltigkeitsprozesse im Unternehmen einbezogen werden.

Weiterlesen …

“Danke für Ihr Vertrauen!”

v.l.n.r. Günter Kern, Roger Lewentz, Malu Dreyer, Mike Weiland, Carsten Göller

Roger Lewentz hat erneut das Direktmandat für den Wahlkreis 8 gewonnen. Mit 44,4 Prozent der Wahlkreisstimmen lag der Sozialdemokrat damit deutlich vor seinen Mitbewerbern und ist damit zum fünften Mal in den Mainzer Landtag gewählt worden. Auch die SPD ist im Wahlkreis mit 38,5 Prozent bei den Landesstimmen wieder stärkste Kraft geworden.

Die Freude über das gute Abschneiden bei den Wahlen war entsprechend groß bei den Genossinnen und Genossen “Am hervorragenden Ergebnis der Sozialdemokraten in Rheinland- Pfalz hatte er als Landesvorsitzenden einen maßgeblichen Anteil”, urteilt der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland, der den Wahlkampf als B-Kandidat für Lewentz mit organisierte.

“Ohne das große Vertrauen der Wählerinnen und Wähler wäre dies nicht möglich gewesen”, freut sich Lewentz und bedankt sich bei allen, die ihm die Stimme gegeben haben ganz herzlich. “Danke für Ihr Vertrauen!” Aber auch für die Unterstützer und Parteimitgleider hat er nur lobende Worte. “Das haben wir gemeinsamt erreicht.”, dankt Lewentz allen die zum Sieg beigetragen haben. “Dieser SPD-Wahlkampf war wirklich einmalig. Herzlichen Dank!”